Simon Gaudenz debütiert beim DSO

Auf dem Programm stehen u.a. Werke von Kabalevsky, Mendelssohn.


Das Aargauer Kuratorium (Kulturstiftung des Kantons Aargau) zeichnete Simon Gaudenz erneut mit einem namhaften "Beitrag an das künstlerische Schaffen" aus.

Swiss Artist Award
Simon Gaudenz was awarded the "Beitrag an das künstlerische Schaffen" of the Swiss Cultural Foundation Aargauer Kuratorium.

Portrait Simon Gaudenz im RBB

<iframe allowFullScreen='true' webkitallowfullscreen='true' mozallowfullscreen='true' width='320' height='266' src='https://www.youtube.com/embed/YFnx84VSB3A?feature=player_embedded' FRAMEBORDER='0' />
Simon Gaudenz spricht im Interview mit Angelika Lucchesi-Lachmann über den Deutschen Dirigentenpreis, seinen musikalischen Werdegang und vieles mehr. Mit viel Musik von Dvorak, Strawinsky und Nielsen etc.

Das Collegium Musicum Basel mit Mozart im Stadtcasino. Badische Zeitung. Mehr...



Kommunikator mit großer Mahler-Liebe

 
Der 34-jährige Basler Simon Gaudenz, künstlerischer Leiter des Collegium Musicum Basel, erhielt den Deutschen Dirigentenpreis. Portrait in der Badischen Zeitung. Mehr...

Im ausverkauften Konzerthaus Berlin wusste Simon Gaudenz die international besetzte Jury zu überzeugen. Sie bewertete seine Interpretation des "Feuervogels" von Strawinsky als "erstklassig". Seine künstlerische Leistung wird damit mit der höchstdotierten Auszeichnung für Dirigenten in ganz Europa gewürdigt. Weitere Informationen können Sie hier als PDF downloaden.

Simon Gaudenz wins the prestiguous "Deutscher Dirigentenpreis"
Simon Gaudenz has won the prestigious German Conductor Prize 2009, "Deutscher Dirigentenpreis." In the final concert he conducted Stravinsky's "Firebird-Suite" with the Konzerthausorchester Berlin. The German Conductor Prize is presented by the BHF-Bank Foundation and the German Music Council in collaboration with the Konzerthaus Berlin and carries with it the highest award of any conducting competition in Europe. Download more informations here (PDF-File).

Schweizer Radio: Kaffee mit Simon Gaudenz


Interview im Musikmagazin von SRF:
Hier anhören!

Art-Scènes - Interview mit Simon Gaudenz

Anlässlich des Finalkonzerts des "Concours International de Genève", das von Simon Gaudenz geleitet wird, führte Art-Scènes ein Interview mit dem Dirigenten.
Hier lesen!

Simon Gaudenz debütiert beim Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo mit Werken von Rossini, Mendelssohn, De Falla und Ravel.


Simon Gaudenz steht erstmals am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks und dirigiert die drei Finalkonzerte des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD in München.

Debut with Symphonieorchester of Bayerischer Rundfunk
Conducting the three final concerts of the International Music Competition of ARD in Munich Simon Gaudenz makes his debut with Symphonieorchester of Bayerischer Rundfunk.